Index | Straßenbahn | Regionalbahn | Umland | Literatur | Links | Impressum


Linienchronik
Linie M1


Linienbezeichnungen:
ab 1899 Schild grün, Licht blau,
ab 16.10.1909 Schild grün, Licht grün,
ab 1908 Linie 1,
ab 2008 Linie M1


19.11.1897
SCHÜTZENHAUS – RICHMOND
Hamburger Straße/Schützenhaus – Hamburger Straße* – Am Wendentor – Wendenstraße – Hagenmarkt/Ostseite – Bohlweg – Stobenstraße – Ägidienmarkt – Auguststraße – Augustplatz* – Augusttor* – Wolfenbütteler Straße – Eisenbütteler Straße – Eisenbütteler Straße/Wolfenbütteler Straße

24.09.1926
SCHÜTZENHAUS – RICHMOND
wie bisher – Auguststraße (zurück: Auguststraße – Kuhstraße – Taschenstraße* – Langedammstraße – Bohlweg) – wie bisher

10.03.1928
MITTELWEG – RICHMOND
Siegfriedstraße/Mittelweg – Siegfriedstraße – Hamburger Straße – wie bisher

13.05.1928
SIEGFRIEDSTRASSE – RICHMOND
Siegfriedstraße/Bienroder Weg – Siegfriedstraße – Burgundenplatz – Siegfriedstraße – wie bisher

04.1945
Einstellung

26.06.1945
AUGUSTTOR – RICHMOND
Augusttor* – Wolfenbütteler Straße – Eisenbütteler Straße – Eisenbütteler Straße/Wolfenbütteler Straße

07.1945
1. SIEGFRIEDSTRASSE – WENDENTOR
Siegfriedstraße/Bienroder Weg – Siegfriedstraße – Burgundenplatz – Siegfriedstraße – Hamburger Straße – Rebenring – Mühlenpfordtstraße – Am Wendentor – Am Wendentor/Wendentorwall

2. AUGUSTTOR – RICHMOND
wie bisher

18.07.1945
1. SIEGFRIEDSTRASSE – HAGENMARKT
wie bisher – Am Wendentor – Wendenstraße – Hagenmarkt/Ostseite

2. AUGUSTTOR – RICHMOND
wie bisher

16.10.1945
1. SIEGFRIEDSTRASSE – HAUPTBAHNHOF
wie bisher – Hagenmarkt/Ostseite – Hagenmarkt/Südseite – Casparistraße – Ruhfäutchenplatz – Münzstraße – Friedrich-Wilhelm-Straße – Friedrich-Wilhelm-Platz – Bruchtorwall – Bahnhofplatz/Schleife*

2. AUGUSTTOR – RICHMOND
wie bisher

17.11.1945
SIEGFRIEDSTRASSE – RICHMOND
wie bisher – Bruchtorwall – Lessingplatz/Südseite – Augusttorwall – Augusttor* (zurück: Augusttor* – Augustplatz* – Lessingplatz/Nordseite – Bruchtorwall) – Wolfenbütteler Straße – Eisenbütteler Straße – Eisenbütteler Straße/Wolfenbütteler Straße

16.01.1946
SIEGFRIEDSTRASSE – RICHMOND
wie bisher
(montags bis samstags)

01.02.1947
SIEGFRIEDSTRASSE – RICHMOND
wie bisher – Hagenmarkt/Ostseite – Bohlweg – Stobenstraße – Ägidienmarkt – Auguststraße – Augustplatz* – Augusttor* – wie bisher
(montags bis samstags)

05.05.1947
SIEGFRIEDSTRASSE – RICHMOND
wie bisher
(täglich)

04.1956
SIEGFRIEDSTRASSE – RICHMOND
wie bisher – Eisenbütteler Straße – Eisenbütteler Straße/Schleife

04.1957
SIEGFRIEDSTRASSE – RICHMOND
Bienroder Weg/Ottenroder Straße/Wendedreieck – Bienroder Weg – Siegfriedstraße – wie bisher

24.05.1957
SIEGFRIEDSTRASSE – AUGUSTTOR
wie bisher – Augustplatz* (zurück: Augustplatz* – Lessingplatz – Bruchtorwall – Friedrich-Wilhelm-Platz – Friedrich-Wilhelm-Straße – Waisenhausdamm – Bohlweg)

22.07.1960
SIEGFRIEDSTRASSE – HAUPTBAHNHOF
wie bisher – Bohlweg – Waisenhausdamm – Friedrich-Wilhelm-Straße – Friedrich-Wilhelm-Platz – Bruchtorwall – Bahnhofplatz/Schleife

02.10.1960
SIEGFRIEDSTRASSE – HAUPTBAHNHOF
wie bisher – Bohlweg – Stobenstraße – Ägidienmarkt – Auguststraße – Augustplatz – Kurt-Schumacher-Straße – Berliner Platz – Berliner Platz/Salzdahlumer Straße/Schleife

28.08.1967
SIEGFRIEDSTRASSE – RICHMOND
wie bisher – John-F.-Kennedy-Platz – Wolfenbütteler Straße – Eisenbütteler Straße – Eisenbütteler Straße/Schleife

18.06.1968
SIEGFRIEDSTRASSE – HAUPTBAHNHOF
wie bisher – John-F.-Kennedy-Platz – Kurt-Schumacher-Straße – Berliner Platz – Berliner Platz/Salzdahlumer Straße/Schleife

28.04.1969
Einstellung

24.08.1970
SIEGFRIEDSTRASSE – HAUPTBAHNHOF
Ottenroder Straße/Bienroder Weg/Wendedreieck – Ottenroder Straße – Siegfriedstraße – Burgundenplatz – Siegfriedstraße – Hamburger Straße – Rebenring – Mühlenpfordtstraße – Am Wendentor – Wendenstraße – Hagenmarkt/Ostseite – Bohlweg – Stobenstraße – Ägidienmarkt – Auguststraße – John-F.-Kennedy-Platz – Kurt-Schumacher-Straße – Berliner Platz – Berliner Platz/Salzdahlumer Straße

19.11.1972
SIEGFRIEDSTRASSE – HELMSTEDTER STRASSE/FRIEDHOF/KREMATORIUM
wie bisher – Berliner Platz/Salzdahlumer Straße – Berliner Platz – Leonhardplatz – Leonhardstraße – Helmstedter Straße – Helmstedter Straße/Krematorium/Schleife

07.08.1975
SIEGFRIEDSTRASSE – HAUPTBAHNHOF
wie bisher – Berliner Platz – Berliner Platz/Salzdahlumer Straße/Schleife

28.05.1978
RÜHME/LINCOLNSIEDLUNG – HAUPTBAHNHOF
Gifhorner Straße/Lincolnstraße/Schleife – Gifhorner Straße – Haltestelle Rüsterweg – Am Olympiawerk – Gifhorner Straße – Hamburger Straße – wie bisher

29.09.1986
RÜHME/DAIMLERSTRASSE – HAUPTBAHNHOF
Robert-Bosch-Straße/Daimlerstraße/Schleife – Robert-Bosch-Straße – Gifhorner Straße – wie bisher

01.01.1996
RADEKLINT – HAUPTBAHNHOF
Am Neuen Petritore – Petritorwall – Celler Straße – Radeklint (zurück: Radeklint – Am Neuen Petritore) – Lange Straße – Küchenstraße – Hagenbrücke – Hagenmarkt/Nordseite – Hagenmarkt/Ostseite – wie bisher

06.08.2001
RADEKLINT – HAUPTBAHNHOF
wie bisher
(montags bis samstags)

15.10.2006
RADEKLINT – STÖCKHEIM
wie bisher – Berliner Platz – Heinrich-Büssing-Ring – Wolfenbütteler Straße – Schlesiendamm – Ostpreußendamm – Leipziger Straße – Stöckheimer Markt – Leipziger Straße – Leipziger Straße/Salzdahlumer Weg/Schleife

12.10.2008
WENDEN – STÖCKHEIM
Im Mittelfeld/Heideblick/Schleife – Im Mittelfeld – Im Steinkampe – Autobahnbrücke – Robert-Bosch-Straße – Gifhorner Straße – Haltestelle Rüsterweg – Nordhoffstraße – Gifhorner Straße – Hamburger Straße – Lampestraße – Am Wendenwehr – Mühlenpfordtstraße – Am Wendentor – Wendenstraße – Hagenmarkt/Ostseite – wie bisher
(als Metrolinie M1)

Mit einem * gekennzeichneten Straßennamen tragen heute einen anderen Namen oder existieren nicht mehr. Siehe hierzu die Gegenüberstellung der alten und neuen Straßennamen im Vorwort zur Linienchronik.

Andreas Feist, Christoph Hase und Andreas Jüttemann