Index | Straßenbahn | Regionalbahn | Umland | Literatur | Links | Impressum


Linienchronik
Linie 6


Linienbezeichnungen:
ab 1899 Schild schwarz, Licht grün,
ab 16.10.1909 Schild schwarz, Licht blau,
ab 1908 Linie 6

01.03.1898
STADTPARK – RUHFÄUTCHENPLATZ
Husarenstraße/Herzogin-Elisabeth-Straße – Husarenstraße – Altewiekring – Kaiser-Wilhelm-Straße* – Am Theater/Südseite – Steinweg – Dankwardstraße – Dankwardstraße/Ruhfäutchenplatz

24.04.1909
STADTPARK – RUHFÄUTCHENPLATZ
Wilhelm-Bode-Straße – Kaiser-Wilhelm-Straße* (zurück: Kaiser-Wilhelm-Straße* – Altewiekring – Husarenstraße – Wilhelm-Bode-Straße) – wie bisher

31.07.1909
1. STADTPARK – RUHFÄUTCHENPLATZ
wie bisher
2. RUHFÄUTCHENPLATZ – HAUPTBAHNHOF
Ruhfäutchenplatz – Münzstraße – Friedrich-Wilhelm-Straße – Friedrich-Wilhelm-Platz – Bruchtorwall – Bahnhofplatz/Schleife*

1911
STADTPARK – HAUPTBAHNHOF
wie bisher – Dankwardstraße – Ruhfäutchenplatz – Münzstraße – Friedrich-Wilhelm-Straße – Friedrich-Wilhelm-Platz – Bruchtorwall – Bahnhofplatz/Schleife* 1943 STADTPARK – HAUPTBAHNHOF Wilhelm-Bode-Straße/Husarenstraße – Wilhelm-Bode-Straße – Kaiser-Wilhelm-Straße* – wie bisher

04.1945 Einstellung

16.01.1946
GÜLDENSTRASSE – MADAMENWEG
Sonnenstraße/Güldenstraße – Sonnenstraße – Am Hohen Tore – Madamenweg – Madamenweg/Bahnübergang (montags bis freitags)

24.04.1946
1. STADTPARK – STAATSTHEATER Wilhelm-Bode-Straße/Husarenstraße – Wilhelm-Bode-Straße – Jasperallee – Am Theater/Südseite – Am Theater/Südseite/Ehrenbrechtstraße (montags bis freitags)
2. GÜLDENSTRASSE – MADAMENWEG wie bisher (montags bis freitags)

10.07.1946
1. STADTPARK – ALTSTADTMARKT
wie bisher – Am Theater/Südseite – Steinweg – Dankwardstraße – Ruhfäutchenplatz – Marstall – Höhe – Packhofstraße* – Sack – Neue Straße – Gördelingerstraße – Altstadtmarkt (montags bis freitags)
2. GÜLDENSTRASSE – MADAMENWEG wie bisher (montags bis freitags)

05.03.1947
STADTPARK – HAUPTBAHNHOF
wie bisher – Ruhfäutchenplatz – Münzstraße – Friedrich-Wilhelm-Straße – Friedrich-Wilhelm-Platz – Bruchtorwall – Bahnhofplatz/Schleife* (montags bis freitags)

06.03.1947 Einstellung

25.08.1947
STADTPARK – HAUPTBAHNHOF
Wilhelm-Bode-Straße/Husarenstraße – Wilhelm-Bode-Straße – Jasperallee – Am Theater/Südseite – Steinweg – Dankwardstraße – Ruhfäutchenplatz – Münzstraße – Friedrich-Wilhelm-Straße – Friedrich-Wilhelm-Platz – Bruchtorwall – Bahnhofplatz/Schleife*

01.07.1952
STADTPARK – HAUPTBAHNHOF
wie bisher – Steinweg – Dankwardstraße – Ruhfäutchenplatz – Münzstraße – Friedrich-Wilhelm-Straße (zurück: Friedrich-Wilhelm-Straße – Waisenhausdamm – Bohlweg – Steinweg) – wie bisher

08.08.1955 Einstellung

16.06.1988
1. RADEKLINT – DONAUSTRASSE/ISARSTRASSE Am Neuen Petritore – Petritorwall – Celler Straße – Radeklint (zurück: Radeklint – Am Neuen Petritore) – Lange Straße – Küchenstraße – Hagenbrücke – Hagenmarkt/Nordseite – Hagenmarkt/Ostseite – Bohlweg – Stobenstraße – Ägidienmarkt – Auguststraße – John-F.-Kennedy-Platz – Lessingplatz (zurück: Lessingplatz – Augusttorwall – John-F.-Kennedy-Platz) – Bruchtorwall – Friedrich-Wilhelm-Platz – Kalenwall – Europaplatz – Konrad-Adenauer-Straße – Frankfurter Straße – Luisenstraße – Münchenstraße – Donaustraße – Do-naustraße/Isarstraße
2. RÜHME/DAIMLERSTRASSE – DONAUSTRASSE/ISARSTRASSE Robert-Bosch-Straße/Daimlerstraße – Robert-Bosch-Straße – Gifhorner Straße – Haltestelle Rüsterweg – Nordhoffstraße – Gifhorner Straße – Hamburger Straße – Rebenring – Mühlenpfordtstraße – Am Wendentor – Wendenstraße – Hagenmarkt/Ostseite – Bohlweg – Stobenstraße – Ägidienmarkt – Auguststraße – John-F.-Kennedy-Platz – Lessingplatz (zurück: Lessingplatz – Augusttorwall – John-F.-Kennedy-Platz) – Bruchtorwall – Friedrich-Wilhelm-Platz – Kalenwall – Europaplatz – Konrad-Adenauer-Straße – Frankfurter Straße – Luisenstraße – Münchenstraße – Donaustraße – Donaustraße/Isarstraße (im Berufsverkehr)

23.09.1989
1. RADEKLINT – BROITZEM
wie bisher – Donaustraße – Kruckweg – Kruckweg/Turmstraße
2. RÜHME/DAIMLERSTRASSE – BROITZEM wie bisher – Donaustraße – Kruckweg – Kruckweg/Turmstraße (im Berufsverkehr)

12.07.1990
1. RADEKLINT – BROITZEM wie bisher (montags bis samstags bis 20 Uhr)
2. RÜHME/DAIMLERSTRASSE – BROITZEM wie bisher (im Berufsverkehr)

01.01.1996
RADEKLINT – BROITZEM wie bisher (montags bis freitags im Berufsverkehr)

06.08.2001
SIEGFRIEDVIERTEL – BROITZEM Ottenroder Straße/Beethovenstraße – Ottenroder Straße – Siegfriedstraße – Burgundenplatz – Siegfriedstraße – Hamburger Straße – Lampestraße – Am Wendenwehr – Mühlenpfordtstraße – Am Wendentor – Wendenstraße – Hagenmarkt – wie bisher (montags bis samstags)

11.12.2005
RADEKLINT – BROITZEM Am Neuen Petritore – Petritorwall – Celler Straße – Radeklint (zurück: Radeklint – Am Neuen Petritore) – Lange Straße – Küchenstraße – Hagenbrücke – Hagenmarkt/Nordseite – Hagenmarkt/Ostseite – wie bisher (montags bis samstags)

12.10.2008
1. RADEKLINT – STÖCKHEIM wie bisher – John-F.-Kennedy-Platz – Wolfenbütteler Straße – Schlesiendamm – Ostpreußendamm – Leipziger Straße – Stöckheimer Markt – Leipziger Straße – Leipziger Straße/Salzdahlumer Weg/Schleife (montags bis freitags vormittags und mittags sowie samstags)
2. RADEKLINT – HAUPTBAHNHOF wie bisher – John-F.-Kennedy-Platz – Heimrich-Büssing-Ring – Berliner Platz (montags bis freitags morgens und nachmittags)

Mit einem * gekennzeichnete Straßennamen tragen heute einen anderen Namen oder existieren nicht mehr. Siehe hierzu die Gegenüberstellung der alten und neuen Straßennamen im Vorwort zur Linienchronik.

Andreas Feist und Andreas Jüttemann